Schlagwort-Archive: Sachwert

Julius Leineweber zur Relevanz von Gold als strategische Geldanlage: Absicherungsinstrument und Ertragsquelle zugleich

Gold ist nicht nur Luxusgut, sondern auch Anlagegegenstand – und kann als solcher aufgrund seiner Eigenschaft als liquider Vermögenswert und begrenzt verfügbare Ressource im Portfolio vielseitige Funktionen erfüllen. Primär stellt Gold ein Anlagevehikel zur Vermögensabsicherung dar, welches im Unterschied zu anderen Assets und sogar Fiatwährungen mit keinem Ausfallrisiko behaftet ist. Aufgrund dessen bietet sich das Edelmetall beispielsweise auch als probates Instrument zur Portfoliodiversifikation an, welches gegebenenfalls Verluste anderer Werte in turbulenten Marktphasen auffangen kann. Gleichzeitig, so betont Julius Leineweber, ist Gold eine zuverlässige Quelle für langfristige Erträge und kann die Gesamtperformance eines Portfolios signifikant stärken. Langzeitanalysen zeigen: Eine Erhöhung des Goldanteils in einem durchschnittlichen Altersvorsorge-Portfolio um zehn, fünf oder auch nur zwei Prozent hätte über den Zeitraum der vergangenen zehn Jahren zu einer merklichen Erhöhung der risikobereinigten Renditen geführt.

Weiterlesen

Gold gehört in jedes Sachwertportfolio – für Goldexperten wie Julius Leineweber gibt es keinen Zweifel

In ungewissen Zeiten sind stabile Werte gefragt. Insbesondere in Zeiten, in denen die Inflation bei zu Niedrigzinsen angelegtem Kapital real zu einem Wertverlust führt, stehen Investitionen in Sachwerte für Wertbeständigkeit und Inflationsabsicherung. Unter Sachwerten versteht man zunächst etwas, das man ganz real „anfassen“ kann. Somit unterscheiden sich Sachwert-Investments von Werten, die abstrakter Natur sind und nur einen sogenannten nominalen Wert haben, wie etwa Zinspapiere oder Anleihen.

Weiterlesen